12.07. – 14.07.2013 – Scharspiel

Fotos

[nggallery id=6]

Bericht

Am Freitag schockierte eine Nachricht die ganze Schar: Die Schatzkammer des Kaisers Kim-Jong wurde am Vortag ausgeräumt. Wütend teilte der Kaiser die Schar in 3 Gruppen ein. Diese Teams verpflichteten sich ihm, in den darauffolgenden Tagen/Nächten  das Material zurückzubringen. Der Startschuss erfolgte, indem man allen Teams eine Puppe gab, die sie in Sicherheit bringen sollten. Dabei durften die anderen Gruppen eingreifen und sie daran hindern. Am Nachmittag kam es ebenfalls zu diversen Materialausgaben wie Metallmünzen und Brettli sowie Sagex-Stangen um die wie wild gekämpft wurde.Am Abend fielen die Kinder müde ins Bett, während die Leiter von der Scharspielleitung durch die Nacht noch ein bisschen beschäftigt wurden. Am Samstagmorgen wurde der Kaiser ein bisschen glücklicher gestimmt, da er von den Kindern und Leitern gehört hat, dass sich sein Material in der Gegend befinde und nur noch sicher in eine der vielen Zonen gebracht werden musste. Zum Dank an die Schar veranstaltete er am Nachmittag ein kleines Ballonspiel um für ein bisschen Abkühlung zu Sorgen. Der Kaiser erwartete sein Material am Samstagabend während der sogenannten Nachtzone. Es kam nichts und er gab noch ein letztes Ulitmatum. So 11:00!! Die Teams wurden gefordert und mussten sehr sehr lange kämpfen bzw organisieren um dieses Ziel einhalten zu können. Zum Glück wurde er von den Kindern/Leitern nicht enttäuscht und fast all seine Schätze und sein Material kamen wieder heil zu ihm zurück. Die Schweiss und Nervenzehrenden Tage waren dem Kaiser natürlich nicht entgangen und er belohnte ab Sonntagnachmittag alle mit einer Dusche und einem anschliessenden Gruppenabend, wo man noch ums Feuer hockte und eine Wurst ass bevor man eingeschlafen ist.

Comments are closed.